Wenn Autisten über Menschen ohne Autismus sprechen würden wie Menschen ohne Autismus über Autisten

Obwohl Autisten mehrheitlich identity-first-Sprache (also Autist/ Autistin) bevorzugen, wird von den meisten Menschen people-first-Sprache (Mensch mit Autismus, Mensch im Autismusspektrum o. ä.) als respektvoller angesehen. Und mit Klauen und Zähnen verteidigt, egal, was die Betroffenen – in diesem Fall also Autisten – dazu sagen.
Wer mehr zum Hintergrund wissen will, kann diesen Artikel lesen (ist allerdings auf Englisch).

Häufig ist es dann noch dazu so, dass zwar von Nichtautisten geschrieben wird, gleichzeitig aber von Menschen mit Autismus. Also IFL für Nichtautisten, PFL für Autisten. Bei Autisten muss man halt unbedingt betonen, dass sie Menschen sind…

Wenn man das mal umdreht und dabei so manches „Studien“design einschließt, könnte ein Text in etwa so lauten (Inhalte beruhen nicht auf einer real existierenden Studie):

In einer Studie wurden 5 Menschen ohne Autismus über 12 Wochen beobachtet. Während Autisten sich in der Regel sehr klar ausdrücken, haben vorhergehende Studien gezeigt, dass dies bei Menschen ohne Autismus meist nicht der Fall ist. Menschen ohne Autismus neigen dazu, Dinge nicht klar zu benennen. Oft reagieren Menschen ohne Autismus dann mit Aggressionen, wenn sie nicht verstanden werden. Unsere Befragungen von 12 Angehörigen dieser Menschen ohne Autismus haben ergeben, dass das für die Familien ein großes Problem darstellt. Es sollten daher dringend Therapien entwickelt werden, welche die kommunikativen Fähigkeiten von Menschen ohne Autismus verbessern. Da Menschen ohne Autismus oft keine Motivation zeigen, mit Autisten in Kontakt zu treten, schlagen wir vor, jeden erfolgreichen Kommunikationsversuch mit einem Gummibärchen zu belohnen. Führt das nicht zum Erfolg, kann es auch nötig sein, mit Strafen zu arbeiten, damit Menschen ohne Autismus lernen, sich autistisch zu verhalten.

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter Autismus allgemein, Forschung+Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen (mit der Abgabe eines Kommentars stimmst du der Datenschutzerklärung dieses Blogs zu).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.