Schlagwort-Archive: #Öffentlichkeit

Offener Brief an Herrn Hüppe CDU/CSU (Reblog)

Ursprünglich veröffentlicht auf innerwelt:
Sehr geehrter Herr Hüppe, auf Facebook hatte ich die Diskussion über das „Fachgespräch der AG Gesundheit der CDU/CSU Bundestagsfraktion zum Thema *Autismusversorgung stärken*“ mitbekommen. Dort hatten sie dazu aufgerufen, Ihnen Alternativen zur ABA/AVT Therapie…

Veröffentlicht unter ABA u.ä. | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Therapieziele

Im letzten Artikel endete ich mit: Mein Ziel ist es, so sein zu dürfen und angenommen zu werden, wie ich bin, und ein eigenständiges Leben zu leben. Gut, letzteres ist vielleicht nicht bei jedem zu 100% möglich, ersteres allerdings schon. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autismus allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Autismus, Impfungen und SSPE

Kurzüberblick:
1. Die (zurückgezogene!) Studie, die angeblich Zusammenhänge beweist, ist methodisch völlig unzulänglich und kam außerdem zu dem Ergebnis, dass es _keinen_ Zusammenhang gibt.
2. Manche der umstrittenen Zusatzstoffe sind in aktuellen Impfstoffen gar nicht mehr drin – im Übrigen nimmt man von vielen Stoffen über die Nahrung mehr auf.
3. Wenn es schon auf die abgeschwächten/ toten Erreger/ Antigene zu einer heftigen Reaktion kommt, wie wäre das dann bei einer „echten“ Infektion?
4. Es gibt dramatische Beispiele für (anerkannte) Impfschäden und genauso für die Folgen von Kinderkrankheiten. Es ist schwer, neutrale Zahlen zu finden, aber meiner Meinung nach ist das Risiko der Impfung wesentlich geringer.
5. Selbst wenn es ein Risiko für das Auslösen von Autismus oder ADHS gäbe, würde ich dieses Risiko eher in Kauf nehmen als die Gefahr, dass mein Kind oder ein anderes an SSPE stirbt.
6. Kinderkrankheiten sind nicht immer harmlos, es kann gravierende Folgeschäden bis hin zu bleibenden Behinderungen jeder Art geben – und bis hin zum Tod nach einer akuten Enzephalitis oder der chronischen (immer tödlich verlaufenden) SSPE.
7. Ich habe eine gewisse Verantwortung für die Menschen um mich rum. Ungeimpfte Menschen – auch die Impfverweigerer – profitieren vom “Herdenschutz”, da die meisten Menschen um sie rum geimpft sind.
Darum: Lasst eure Kinder doch bitte wenigstens gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Masern impfen – in ihrem eigenen Interesse und dem ihres Umfelds.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autismus allgemein, Forschung+Wissenschaft, Innensicht - Erleben - Meinungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare