I Abused Children For A Living

Auf Englisch, aber sehr lesenswert – auch bezüglich der Aussage „aber es gibt doch auch _gutes_ ABA“.

Diary Of A Birdmad girl

I abused children for a living. It didn’t look like abuse. It didn’t feel like abuse (at least not to me) but it was definitely abuse. I see that now. Back then, I actually thought I was helping those kids. In fact, it was and still is considered ‚therapy.‘ And not just any therapy- the most sought-after autism therapy, often the ONLY therapy insurance will cover. To this day it’s lauded as the only „evidence-based treatment“ for autism.

You see, I was an ABA therapist. My official title was ‚Behavior Technician‘ which in itself is really telling. I was hired off the street with no background in child development, no knowledge of autism or ABA, and no experience working with children, let alone autistic children. I. Literally. Did. Not. Know. What. Autism. Is. And I wouldn’t find out what autism is in the years that I worked there either.

To…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.454 weitere Wörter

Advertisements

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter ABA u.ä. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s