Amoklauf in Newtown und offener Brief

Eigentlich wollte ich nicht noch was zum Amoklauf schreiben.
Anfänglich habe ich ihn einfach als Amoklauf wahrgenommen – schrecklich, aber es kommt leider vor. Da ich in den „falschen“ Medien gelesen habe, tauchte der Zusammenhang mit einem eventuellen Aspergersyndrom auch wenig bis gar nicht auf (was mir zeigt, dass ich wohl eher die „richtigen“ Medien konsumiere ;-)).
Erst in einem Forum und den anderen Blogs stieß ich darauf und habe dann einige Artikel gelesen.

Zu diesem Thema allgemein haben andere Blogger schon viel und gut geschrieben, auch zum Teil zur Auseinandersetzung mit den Medien. Ich verlinke hier einfach mal den Artikel von Sabine, am Ende sind auch weitere Links, falls jemand noch mehr lesen möchte:
Mein Name ist Sabine und ich bin keine Massenmörderin

Und ein weiterer Link, den ich explizit erwähnen möchte, weil ich ihn so gut finde:
Offener Brief

Advertisements

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter Autismus allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amoklauf in Newtown und offener Brief

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s