Mitgefühl/ Empathie

Hab ich das oder nicht?
Keine Ahnung.
Eigentlich würde ich ja sagen „habe ich“, auch wenn ich es vielleicht manchmal anders äußere als andere Menschen. Vielleicht ja auch doch anders empfinde, denn ich weiß ja nicht, wie es sich für andere Menschen anfühlt.
Ich finde mich da auch zwiegespalten.
Manchmal machen mich Nachrichten von Leuten tottraurig, obwohl ich die Leute nicht mal kenne, wenn z.B. ein Kind stirbt.
Und manchmal lassen sie mich total kalt, obwohl ich die Leute kenne.
Also die Leute an sich lassen mich nicht kalt, aber das Ereignis an sich.
Vorhin habe ich von Andrea erfahren, dass eine Person in ihrer Nachbarschaft tot in der Wohnung aufgefunden wurde. Sie hatte nicht viel Kontakt zu ihr, nur ein „Hallo“, wenn man sich zufällig begegnete.
Ob es Selbstmord war oder ein Verbrechen oder ein natürlicher Tod, ist noch nicht klar.
Die Person war in unserem Alter, also noch nicht besonders alt.
Andrea war natürlich ziemlich durcheinander.
Es war mir nicht egal, dass Andrea geschockt und durcheinander war.
Ich kann mir auch vorstellen, wie es ihr vermutlich geht, denn ich kann mir überlegen, was mir für Gedanken durch den Kopf gingen, wenn mein Nachbar plötzlich tot aufgefunden wird und womöglich direkt neben meiner Wohnung ermordet wurde.
Aber vom Gefühl her war es mir eigentlich egal, dass dort ein Mensch gestorben ist, mich hat nur interessiert, wie es Andrea damit geht.
In der Gemeinde erzählte dann heute Abend jemand, dass die beste Freundin vor kurzem in einem Verkehrsunfall getötet wurde.
Daraufhin habe ich von dem Todesfall in Andreas Nachbarschaft erzählt.
Offenbar wirkte ich dabei unbeteiligt, denn die anderen fragten mich hinterher, ob mir das denn nicht nahe gehe…
Nun ja… siehe oben. So habe ich auch versucht, es ihnen zu erklären, aber sie schauten mich irgendwie trotzdem komisch an…
Hätte mich die Geschichte mehr mitnehmen „müssen“?

Advertisements

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter Autismus allgemein, Innensicht - Erleben - Meinungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s