Miese Stimmung – mieser Tag

In den letzten Tagen bin ich mal wieder ziemlich in Heul- und „alles-ist-doof“-Stimmung.
Das Wetter passt dazu, ich hab seit Tagen die Sonne nicht mehr gesehen und war vorhin im Nieselregen unterwegs.
Heut früh hab ich verschlafen, nachdem ich mir gestern im Bad zwar überlegt habe, dass ich den Wecker auf 7 Uhr stellen muss, selbiges aber offenbar dann nicht getan habe. Also hab ich dann später dem Dozenten von dem Sprachkurs, den ich machen will, angeschrieben, ob ich auch beim nächsten Termin dazu kommen darf. Ist zum Glück kein Problem, da ich (geringe) Vorkenntnisse habe.
Heute Nachmittag war ich dann in der Praxis vom Nachfolger meiner Psychiaterin, wo ich leider erst für Ende April einen Termin bekommen konnte (angerufen habe ich im März!), aber ein Rezept brauchte. Nachdem es am Telefon auf meine explizite Nachfrage hin hieß „kein Problem, auch wenn Hr. Doktor Sie noch nie gesehen hat“, hieß es dann heute, dass er mich doch kurz sprechen muss… Na gut, dann hab ich ihn also schon mal kurz kennengelernt. Macht einen netten Eindruck, die Helferin auch und er hat sogar interessante Zeitschriften im Wartezimmer.
In der Stadt waren offenbar alle der Meinung, dass das Wetter genau richtig zum Einkaufen ist, entsprechend voll war es. Eigentlich stört mich sowas gar nicht so sehr, aber heute war ich einfach in Saulaune und dementsprechend genervt, wenn Leute mir vor der Nase stehen blieben, nicht wussten, wo sie hinwollten oder mir ihren Regenschirm beinah ins Gesicht gehauen hätten (vor allem, da es zu dem Zeitpunkt a) nicht regnete und wir b) in einem Durchgang waren).
Ich hoffe mal, die Abschiedsparty von einem Kumpel heute Abend bessert meine Laune etwas – die Chancen sind ganz gut, da die meisten Gäste aus unserem gemeinsamen Bekanntenkreis sein dürften, ich kenne sie also.
Bloß was mach ich, wenn ich merk, dass die schlechte Laune bei mir da bleibt? Ich mag ja auch nicht den anderen die Party verderben :-(. Weggehen?

Advertisements

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s