Schnapsidee

Eine Schnapsidee war das, was ich da letzte Woche hatte – aber echt!
Nach 2 Wochen Rumreisen und Leute besuchen war ich als Abschluss bei einem Planungstreffen für eine Veranstaltung, bei dem ich die Hälfte der Leute nicht kannte.
Und das ganze nach dem im letzten Artikel geschilderten Abschied von Thea.
Somit war ich am ersten Abend mal komplett überfordert.
Es wurde dann allmählich besser.
Aber es nervt mich so.
Warum kann ich mich nicht einfach dran erfreuen?

Advertisements

Über gedankenkarrussel

zwischen 25 und 35, Christ, naturwissenschaftlich interessiert, Aspergerautistin im Kampf mit der Müdigkeit... (darüber schreibe ich mehr in meinem Blog https://gedankenkarrussel.wordpress.com/ )
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s